Sandro Perri - In Another Life (2018) | Фильмы 2016 | Hereditary (2018)

Natur

Ins heiße Herz Afrikas – Eine Reise auf dem Niger

By  | 

Der Niger ist mit 4184 Kilometern nach dem Nil und dem Kongo der drittlängste Fluss Afrikas. Er fließt in einem Halbkreis mit einem Durchmesser von etwa 2000 km durch fünf Staaten:

  1. Vom Ursprung in den Bergen Guineas
  2. strömt er durch Mali,
  3. den Süden der Republik Niger,
  4. entlang der Grenze von Benin
  5. und schließlich durch Nigeria,

wo er im über 200 km breiten Nigerdelta in den Golf von Guinea (Atlantischer Ozean) mündet.

Der Niger nimmt eine der ungewöhnlichsten Routen eines großen Flusses, eine Bumerang-Form, die Geographen zwei Jahrhunderte lang verblüffte. Dabei startet er von seiner Quelle, die nur 240km vom Atlantik entfernt liegt, zunächst für etwa 1500km in nord-östlicher Richtung ins Landesinnere. In der Nähe der Oasenstadt Timbuktu, nimmt der Flussverlauf dann, durch einen scharfen, fast 90 Grad Knick, eine stark südliche Richtung ein.

Eine Entdeckungsreise auf dem Niger (1/2) –  Wassermusik

 

1796 erreichte der britische Afrikaforscher Mungo Park als einer der ersten Europäer den Lauf des Nigers. Sein Reisebericht „Travels in the Interior of Africa“ gilt noch heute als Klassiker. 1805 befuhr er in einer zweiten Expedition den Lauf des Nigers zwischen Bamako und Bussa im Nordwesten Nigerias, wo er 1806 ums Leben kam.

Erst 1830 entdeckte eine Expedition der englischen Brüder Richard und John Lander den Verlauf des Niger bis zur Mündung. Die Quelle des Niger wurde von europäischen Forschern (dem Franzosen Marius Moustier und dem Schweizer Josua Zweifel) erst 1879 entdeckt.

 

Eine Entdeckungsreise auf dem Niger (2/2) – Jenseits von Timbuktu